archive-sg.com » SG » L » LEWA.SG

Total: 355

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • LEWA International :: LEWA triplex Prozesspumpe
    200 Leistungsübersicht Leistungsübersicht Einbaumaße G3S G3F G3G G3R Einbaumaße G3U G3T Optionen Condition Monitoring System CMS für die Überwachung aller wichtigen Pumpenkopffunktionen Sonderventile Vielfältige Anschlussgeometrien Heiz und Kühlmantel geeignet auch für Schmelzen Sonderwerkstoffe z B Hastelloy oder Duplex Stähle Integration in Prozessleitsysteme via analoge und digitale Signale über Frequenzumrichter Diagnose Anschluss für Online Offline Monitoring Baumustergeprüftes Druckbegrenzungsventil Auch als Sanitary Hygienic Ausführung CIP und SIP Fähigkeit Pumpenkopfvarianten Schnittgrafik Typ Druck Förderstrom Temperatur Viskosität Einsatzfähigkeit Pumpenkopf M500 Universeller Membranpumpenkopf mit PTFE Sandwichmembran für große Förderströme Bewährt robust sicher und mit patentierter Membranlagensteuerung M500 350 bar 180 m³ h 50 150 C 100 000 mPas Einsetzbar auf allen triplex Pumpen G3G Pumpenkopf M900 Universeller Membranpumpenkopf neuester Generation mit PTFE Sandwichmembran für maximale Betriebssicherheit Als Nachfolger der M500 Reihe ist er ebenso robust und bewährt verfügt jedoch über weitere Sicherheitsreserven insbesondere beim Anfahren der Pumpe Zudem ermöglicht die patentierte LEWA DPS Technologie ein Ansaugvermögen das im Bereich hydraulisch angelenkter Membranpumpen weltweit einzigartig ist M900 500 bar 40 m³ h 20 150 C 100 000 mPas Einsetzbar auf allen triplex Pumpen G3G Pumpenkopf M800 Universeller Membranpumpenkopf mit PTFE Sandwichmembran für höchste Drücke Die spezielle Geometrie der Membraneinspannung ermöglicht den Einsatz von PTFE Membranen in Druckbereichen bis 1 000 bar und führt so zu einer sehr kompakten Bauform Sehr wirtschaftliche Lösung im Bereich hoher Drücke besonders im Vergleich zu Pumpenköpfen mit Metallmembran M800 1 000 bar 3 m³ h 10 60 C 100 000 mPas Einsetzbar auf allen triplex Pumpen G3R Pumpenkopf M400 Bewährter Pumpenkopf mit Metallmembran für höchste Drücke und hohe Temperaturen Auch geeignet wenn höchste Diffusionssicherheit gefordert ist Die beidseitigen Membrankalotten verhindern unzulässige Membranverformungen und machen diesen Pumpenkopf extrem betriebssicher Ein Plus an Sicherheit bietet das Membranüberwachungssystem das die Beschädigung einer Membranlage sofort anzeigt M400 1 200 bar 2 4 m³ h 70 200 C 500 mPas Einsetzbar auf allen triplex Pumpen G3G Branchen LEWA triplex Prozess Membranpumpen sind in zahlreichen Branchen zu finden Öl Gas LEWA Pumpen und Systeme für onshore und offshore Applikationen Pumpen und Systeme designed engineered und produziert aus einer Hand und weltweit im Einsatz Raffinerie Rohöl muss gereinigt zerlegt und umgewandelt raffiniert werden bis schließlich die für den Verkauf geeigneten Fertigprodukte z B Benzin Diesel Heizöl Schmierstoffe Propan Butan hergestellt sind Petrochemie Wir liefern seit über 50 Jahren robuste Pumpen und Dosiersysteme für den Cracking Prozess Die Petrochemie erzeugt Ausgangsprodukte zur Herstellung von Kunststoffen Arzneimitteln Farbstoffen Waschmitteln und anderen Produkten Chemie Für die Herstellung chemischer Zwischen und Endprodukte sind hermetisch dichte LEWA Pumpen für bis zu 1 200 bar erste Wahl Wasch Reinigungsmittel LEWA bietet kontinuierlich arbeitende rezepturgesteuerte Anlagen zur Herstellung von Haushalts und Industriereiniger in allen marktgängigen Tensid Konzentrationen vom Rohprodukt bis zum Endprodukt Kosmetik Prozesse mit höchsten Qualitäts und Hygieneanforderungen z B GMP oder Vermeidung von Konservierungsstoffen benötigen dafür passendes Equipment Wir unterstützten Sie bei der Auswahl und der Auslegung von hygienegerechter Komponenten und Systeme Pharma Biotechnlogie Bei der Herstellung von Pharmazeutika ist spezielles Know how gefragt um z B die gesetzlichen Anforderungen gewährleisten zu können

    Original URL path: http://www.lewa.sg/produkte/pumpen/prozesspumpen/lewa-triplex-prozesspumpe/ (2013-01-29)
    Open archived version from archive

  • LEWA International :: LEWA Plungerpumpe
    sind das Resultat Durch die Doppelschrägverzahnung sind sowohl Kurbelwelle als auch die Ritzelwelle frei von Axiallasten Lange Lebensdauer und geringe Geräuschentwicklung durch gleichmäßige Kraftübertragung Sehr kurze Bauart durch spezielle Ausrichtung von Plunger und Kreuzkopf Zur Wartung muss das Schmieröl nicht abgelassen werden Das Getriebe wird durch Temperatur und Druckschalter überwacht Dies sichert gegen niedrigen Ölstand und Überlastung ab Alle Öldichtungen sind von außen zugänglich Dadurch schnelle Wartung kurze Stillstandszeiten und minimaler Produktionsverlust Kreuzkopfbolzen und Pleuelgleitlager werden durch eine integrierte Druckölschmierung versorgt Keine zusätzlichen Schmiersysteme mit zusätzlicher Überwachung und Verkabelung notwendig Vorteile des Pumpenkopfes Die innovative und leicht zugängliche Kolbenabdichtung ist druck oder federunterstützt Dadurch wird eine lange Lebensdauer der Packung erreicht Eventuelle Packungsleckage wird intern zurückgeführt Keine externe Pumpe mit Verrohrung und Überwachung notwendig Freier Zugang zu allen Verschleißteilen keine Sonderwerkzeuge notwendig schnelle und kostengünstige Wartung und Instandhaltung Technische Daten Typ Förderstrom m3 h Druck max bar Leistung max Kw Einbaumaße mm L B H G3K 80 17 2 950 80 2 000 1 150 1 260 G3K 90 17 3 100 90 2 000 1 150 1 260 G3K 100 27 3 500 100 2 150 1 350 1 330 G3K 110 27 1 630 110 2 150 1 350 1 330 G3K 130 30 1 750 130 2 150 1 350 1 330 G3K 160 33 2 000 160 2 150 1 350 1 330 G3K 200 57 2 800 200 2 470 1 540 1 430 G3K 250 69 3 200 250 2 470 1 540 1 430 G3K 350 79 3 150 350 2 700 1 630 1 430 G3K 400 79 3 500 400 2 820 1 630 1 430 G3K 550 142 3 000 550 3 450 2 000 1 610 Grafik Leistungsdaten Plungerpumpenköpfe Optionen Leckageüberwachung und Spülung der Stopfbuchse Sperrflüssigkeit möglich Condition Monitoring

    Original URL path: http://www.lewa.sg/produkte/pumpen/prozesspumpen/lewa-plungerpumpe/ (2013-01-29)
    Open archived version from archive

  • LEWA International :: Nikkiso Tieftemperaturpumpe
    geringe Last ist eine hohe Lebensdauer der Lager gewährleistet Außerdem bieten wir die Möglichkeit in unserer Prüfeinrichtung Pumpentests mit flüssigem Erdgas 162 C durchzuführen Fördermenge max 3 500 m 3 h Förderdruck max 300 bar Cryogenic Kompetenzzentrum NIKKISO CRYO EUROPE Via Vincenzo Monti 52 I 20017 Mazzo di Rho MI Italien Riccardo Marcotti Application Product Manager 39 029346861 nikkisocryoeurope spamfilter lewa spamfilter it Quickfinder Beschreibung Technische Daten Optionen Branchen Downloads Beschreibung Technologie Tauch Spaltrohrmotorpumpe Die Zuverlässigkeit und Lebensdauer von NIKKISO Pumpen wird gewährleistet durch Steuerung der Axiallasten an Lagern Ausgleich von Radialkräften durch symmetrischen Diffusor Ausgleich von Radialkräften durch die Beseitigung von hydraulischen Instabilitäten außergewöhnlich gute minimale Haltedruckhöhe sichere und zuverlässige elektrische Anschlüsse weltweites Servicenetz mit autorisierten Servicezentren in Europa USA und Japan Nach ISO 9001 und 14001 zertifizierte Qualität Die konstruktive Ausführung wurde durch Lloyd s Register of Shipping BV DNV ABS und weitere Klassifizierungsgesellschaften geprüft und zugelassen NIKKISO wählt die Pumpenkomponenten so aus dass alle Kombinationen von Durchfluss und Druck eingehalten werden Die optimale Pumpenleistung wird dadurch erzielt dass für die jeweiligen Durchflussmengen Flügelräder mit hohem Wirkungsgrad und die Anzahl der Stufen entsprechend den Druckanforderungen ausgewählt werden Technische Daten Motormerkmale und Motoroptionen Typ 3 Phasen Tauchinduktionsmotor Frequenz 50 60 Hz bis 120 Hz mit Frequenzumrichter Spannung 200 400 3000 3300 6000 6600 V usw Anzahl der Pole 2 4 Einschaltdauer kontinuierlich Wicklungen lagenweise gewickelt ungleichmäßig gewickelt Isolierung Vakuumdruckimprägnierung mit einem speziellen tieftemperaturbeständigen Lack Klasse F Motoranlauf Standard Anlauf mit voller Betriebsspannung Optional verringerte Betriebsspannung über Frequenzumrichter Leistungsübersicht Optionen Durch den Einsatz ausbaufähige Pumpen wird jeglicher Zusatzaufwand auf ein Minimum begrenzt und der Tank muss nicht außer Betrieb genommen werden Pumpen mit Ansauggefäß werden in der Regel zwischen Rohrleitungsflanschen mit externen Saug und Druckanschlüssen montiert Konstantpumpen werden bei Flüssiggastransportern eingesetzt und sind am Tankboden oder an der Auslassleitung im

    Original URL path: http://www.lewa.sg/produkte/pumpen/zentrifugalpumpen/nikkiso-tieftemperaturpumpe/ (2013-01-29)
    Open archived version from archive

  • LEWA International :: Nikkiso Spaltrohrmotorpumpe
    wird die Flüssigkeit durch die Hohlwelle wieder in die Pumpenkammer zurückgeführt Je nach der Temperatur und weiteren Eigenschaften der gepumpten Flüssigkeit kann die Außenwand des Stators mit einem Kühlmantel versehen sein Erhöhung der Rücklaufmenge Grundausführung V Der Querschnitt ist identisch mit dem der Grund Ausführung Typ N aber der Rücklauf ist breiter um den Rücklauf bei Flüssigkeiten mit hoher Viskosität 80 bis 200 mPas aufrechtzuerhalten Ausführung für hohe Temperaturen T Pumpe und Motor sind mit einem Adapter verbunden Der Adapter trennt die Pumpe thermisch vom Motor und verhindert so die Wärmeübertragung von der Pumpe zum Motor Bei der Ausführung für hohe Temperaturen sorgt ein unabhängiges Umwälzsystem für die Kühlung des Motors und die Schmierung der Lager Die Umwälzung wird mithilfe des Hilfsflügelrades erreicht das sich am vorderen Ende der Rotorkammer befindet An der Außenwand des Stators ist ein Wärmetauscher zur Kühlung der Umwälzflüssigkeit montiert Ausführung für hohe Temperaturen ohne Kühlung HX Der Typ HX ist zur Förderung von Flüssigkeiten mit hohen Temperaturen vorgesehen Durch den Einsatz einer speziellen keramischen Motorisolierung wird keine Kühlung benötigt Der Typ HX kann mit Heizmantel montiert werden und eignet sich gut zur Förderung von Flüssigkeiten mit hohem Schmelzpunkt über 140 C der die Temperaturobergrenze von normalen organischen Isolierwerkstoffen von Motoren überschreitet Förderung von Suspensionen S Der grundlegende Aufbau ist identisch mit der Pumpenausführung für hohe Temperaturen Mit dieser Anordnung soll verhindert werden dass Suspensionen in die Rotorkammer gelangen Saubere Flüssigkeit die mit der gepumpten Flüssigkeit kompatibel ist wird vom Einlassanschluss an der Rückseite des Motors eingeleitet um zu verhindern dass der Feststoffe in die Rotorkammer gelangen Normalerweise wäre hierfür eine Rückspülleitung erforderlich Die Menge der zur Rückspülung verwendeten Flüssigkeit kann aus Abbildung 4 2 entnommen werden Mechanische Dichtung bei der Förderung von Suspensionen M Aufgrund der Notwendigkeit dass die zur Rückspülung verwendete Flüssigkeitsmenge verringert werden muss ist auch eine Ausführung mit einer mechanischen Dichtung zwischen Pumpe und Motor erhältlich Siehe Abbildung 1 5 Dieser Pumpentyp wird als Suspensionspumpe mit mechanischer Dichtung bezeichnet Typ M Die Rückspülmenge kann auf 100 ml Tag bis 500 ml Tag verringert werden siehe Abbildung 4 2 Förderung von Suspensionen Gasdichtung LG Außerdem ist ein Pumpentyp mit Gasdichtung erhältlich der sich für stark korrosiv wirkende Flüssigkeiten für Flüssigkeiten mit der Neigung zur Polymerisation oder Flüssigkeiten mit einem hohen Suspensionsanteil eignet Siehe Abbildung 1 6 Die konstruktive Ausführung ist im Wesentlichen identisch mit der oben aufgeführten Suspensionspumpe mit mechanischer Dichtung Die Besonderheit bei diesem Pumpentyp besteht darin dass sich zwischen der Pumpeneinheit und der Motoreinheit eine Gaskammer befindet Die Pumpeneinheit ist durch die Gaskammer vollständig von der Motoreinheit getrennt Dadurch besteht nicht die Gefahr dass die mechanische Dichtung verschleißt oder durch die gepumpte Flüssigkeit korrodiert Wie die Rückspülflüssigkeit 100 ml Tag bis 500 ml Tag kann saubere Mutterflüssigkeit oder saubere Flüssigkeit mit der gepumpten Flüssigkeit vermischt werden wenn nur eine sehr kleine Menge verwendet wird Da sich auch Gas in der Gasdichtungskammer ansammelt kann beispielsweise Luft auf Stickstoff verwendet werden Siehe Abbildung 4 3 Förderung von Suspensionen Gasdichtung G Vertikale Leitungspumpe mit

    Original URL path: http://www.lewa.sg/produkte/pumpen/zentrifugalpumpen/nikkiso-spaltrohrmotorpumpe/ (2013-01-29)
    Open archived version from archive

  • LEWA International :: Glykoleinspritzung
    das beispielsweise in Untergrundkavernen gespeichert wird nimmt Feuchtigkeit aus dem umgebenden Salzstock auf und bedarf daher einer Behandlung Um den Feuchtigkeitsgehalt im Gas zu reduzieren wird vorwiegend Glykol verwendet Dabei kommen verschiedene Typen von Glykol MEG TEG DEG zum Einsatz die die Kompression sowie den weiteren Transport des Gases erlauben LEWA bietet kundenspezifische Prozess Membranpumpen und Packages die optimal für die Glykoleinspritzung geeignet sind Wussten Sie dass LEWA seinen Kunden Fluidbeurteilungen anbietet die Aufschluss über die Dosierfähigkeit des Fluids geben Sprechen Sie uns an Wir freuen uns über Ihre Anfrage 49 7152 14 0 lewa spamfilter lewa spamfilter de Quickfinder Lösung Hintergrund Branchen Produkte Lösung Vorteile von LEWA Membranpumpen für die Glykoleinspritzung Leckagefrei hermetisch dicht Sehr einfacher Membranwechsel Alle beweglichen Teile arbeiten im schützenden schmierenden Hydrauliköl Sehr lange Standzeiten oft mehr als 10 000 Stunden Dauerbetrieb Überzeugende Total Costs of Ownership TCO LEWA bietet die erforderliche Ausrüstung mit niedrigsten Stillstandszeiten schneller und günstiger Instandhaltung und sehr effiziente Pumpen mit wenig Reibungsverlusten und reduziertem Energieverbrauch Hintergrund Prozessbeschreibung Gastrocknung mit Hilfe von Glykol Das Glykol wird vom Gas getrennt und nimmt dabei die Feuchtigkeit mit Die absorbierte Feuchtigkeit enthält auch Verunreinigungen wie H2S Schwefel und Feststoffe die das Wasser sauer und extrem korrosiv machen Der niedrige pH Wert wird durch Einspritzung von Natronlauge neutralisiert Danach wird das Glykol auf ca 120 C erhitzt damit der Wasseranteil verdampft Das Glykol ist dann zur Wiederverwendung bereit und wird erneut in das einströmende Gas injiziert Zusätzlich zur Glykoleinspritzung erfordert jede größere Trocknungsanlage immer eine oder mehrere Chemikalieneinspritzanlagen für die Neutralisation Es gibt verschiedene Prozesse von der einfachen Einspritzung bis zu so genannten Hochgeschwindigkeitskolonnen GESIP Prozess die eine schnellere Trocknung gewährleisten und einen höheren Gasdurchfluss erlauben Öl Gas LEWA Pumpen und Systeme für onshore und offshore Applikationen Pumpen und Systeme designed engineered und produziert aus einer

    Original URL path: http://www.lewa.sg/loesungen/anwendungen/glykoleinspritzung/ (2013-01-29)
    Open archived version from archive

  • LEWA International :: Demulgatoreinspritzung
    den Lagertank intermittierende Dosierung bei niedrigem Druck Systeme zur Demulsion werden bei LEWA seit Anfang der 1960er Jahre konstruiert zahlreiche Installationen sind seit mehr als 40 Jahren im Betrieb Wussten Sie dass LEWA seinen Kunden Pulsationsstudien anbietet die Aufschluss zur Systemoptimierung geben Wir freuen uns über Ihre Anfrage 49 7152 14 0 lewa spamfilter lewa spamfilter de Quickfinder Lösung Hintergrund Branchen Produkte Lösung Vorteile von LEWA Packages bei der Demulgatoreinspritzung Hohe Dosiergenauigkeit Leckagefrei hermetisch dicht Sehr gute Saugfähigkeit der federunterstützten Membranrückführung M900 Pumpenkopfs Einfacher Membranwechsel Alle beweglichen Teile arbeiten im schützenden und schmierenden Hydrauliköl Kompakter modularer Aufbau der den Einbau in die vorhandenen Platzverhältnisse erlaubt z B auf FPSOs Lange Standzeiten oft mehr als 10 000 Stunden Dauerbetrieb Vermeidung teurer Produktionsunterbrechungen durch die Verwendung einer Sandwichmembran Der Betrieb kann fortgesetzt werden bis das Serviceteam vor Ort ist oder die Reparatur in den Arbeitsablauf passt Hintergrund Prozessbeschreibung Demulgatoren sind Verbindungen die bei der Einspritzung in sehr kleinen Mengen in der Emulsion verteilt werden in der Wasser Öl Schicht diffundieren und als Stabilisatoren fungieren Sie besitzen eine Vielzahl von Aktionsmechanismen Reduzierung bzw Vermeidung von elektrostatischen Ladungen die für die Abstoßung zwischen den einzelnen Tröpfchen verantwortlich sind Änderung der Benetzbarkeit von in der Schicht absorbierten Feststoffen Änderung der Visko Elastizität des Schichtfilms Beschreibung des Demulgierungsprozesses Der Demulgator konzentriert sich auf der Oberfläche der kleinen Wassertropfen und sammelt sie Die Tröpfchen bilden eine ansteigende Wasserkonzentration Die Wassertröpfchen die das durchfließende Licht brechen werden entfernt Der sichtbare Effekt ist die Aufhellung der Ölschicht Die Wassertropfen verbinden sich schließlich und werden abgeschieden Warum ist der Demulgator eine Mischung Demulgatoren bieten üblicherweise eine Kombination von Wirkungen als Flockungsmittel Tropfenabscheider Benetzungsmittel Diese kombinierten Eigenschaften kann eine einzelne Substanz nicht bieten daher bestehen kommerzielle Demulgatorenmischungen aus mehreren Substanzen Die verbreitetesten Methoden sind Demulgator Einspritzsysteme am Bohrloch und an Sammelstellen

    Original URL path: http://www.lewa.sg/loesungen/anwendungen/demulgatoreinspritzung/ (2013-01-29)
    Open archived version from archive

  • LEWA International :: Energieautarke Einspritzung
    Mediathek Messen Events Historie Jobs Ausbildung bei LEWA Kontakt Kontakt LEWA weltweit Anfrageformular Impressum Datenschutz LEWA Intern Downloadcenter Energieautarke Chemikalieneinspritzung mit solarbetriebenen LEWA Packages Bei der Onshore Förderung von Öl oder Gas z B im mittleren Osten oder in Südamerika liegen Explorationsstellen weit verstreut um eine Sammelstelle und fördern eher geringe Mengen Oftmals sind dafür luftbetriebene Einspritzpumpen im Einsatz die mit Sauergas betrieben werden und nach einigen Wochen nicht mehr funktionieren Solarbetriebenene LEWA Packages hingegen ermöglichen eine wartungsarme und somit dauerhafte Förderung der Rohstoffe in diesen Regionen Wussten Sie dass LEWA gasbetriebene Pumpen abietet Wir freuen uns über Ihre Anfrage 49 7152 14 0 lewa spamfilter lewa spamfilter de Quickfinder Lösung Hintergrund Branchen Produkte Lösung Seit mehr als 30 Jahren liefert LEWA autarke Chemikalieneinspritzanlagen mit solarbetriebenen Dosierpumpen Vorteile von LEWA Membranpumpen und Packages mit Solarmodulen Energieautark durch eine ausreichende Anzahl von Speicherbatterien Optimierung der Einspritzanlage hinsichtlich spezieller Anforderungen Fernüberwachung der Anlagen durch den Einbau eines einfachen Durchflusswächters möglich Wartungsarm Erprobte Dauerbetriebsphasen von über 5 Jahren damit entfallen häufige Fahrten zur den entlegenen Bohrstellen Hintergrund Die Sammelstellen eines Feldes liegen häufig weit auseinander und transportieren das Fördergut z B Rohöl oder Gas in nach und nach zusammengeführten Leitungen zur Verarbeitung oder

    Original URL path: http://www.lewa.sg/loesungen/anwendungen/energieautarke-einspritzung/ (2013-01-29)
    Open archived version from archive

  • LEWA International :: Polyurethanherstellung
    Kontakt Kontakt LEWA weltweit Anfrageformular Impressum Datenschutz LEWA Intern Downloadcenter Sichere Polyurethanproduktion mit LEWA Prozess Membranpumpen Toluylendiamin TDA als Vorprodukt und Diaminotoluol MDI sowie Toluylendiisocyanat TDI als Zwischenprodukte nehmen bei der Herstellung der Polyurethane eine wichtige Stellung ein Die Herstellung von TDA erfolgt durch die Reaktion von Dinitritoluol DNT und dem Einsatz des Katalysators Raney Nickel beides Fluide die eine absolut prozesssichere Dosierung verlangen Die sichere Förderung mit LEWA Pumpen von Vor und Zwischenprodukten bei der Polyurethanherstellung haben uns als Partner für Sicherheit und Zuverlässigkeit auf diesem Gebiet bekannt gemacht Wussten Sie dass LEWA über elektronische Pumpensynchronisation Stand by Konzepte optimieren kann Wir freuen uns über Ihre Anfrage 49 7152 14 0 lewa spamfilter lewa spamfilter de Quickfinder Lösung Einsatzgebiete Branchen Produkte Lösung Vorteile der LEWA Prozess Membranpumpen Hermetische Dichtheit wichtig bei Isocyanaten Hohe Arbeitsdrücke problemlos möglich Suspensionstauglichkeit Raney Nickel Katalysator Sicher im Dauereinsatz Sehr hohe Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit optimiert für den Dauerbetrieb Niedrige Lebenszykluskosten Quelle Grafiken Diagramme www fsk vsv de Februar 2012 Einsatzgebiete Einsatzgebiete Polyurethane PUR gehören zu den wichtigsten Polymeren Das technische Einsatzgebiet von PUR reicht von PUR Sohle bis PUR Schaum Haupteinsatzgebiet von Polyurethanen ist die Verwendung von Schaum z B für Polstermöbel Matratzen Schwämme Winterkleidung

    Original URL path: http://www.lewa.sg/loesungen/anwendungen/polyurethanherstellung/ (2013-01-29)
    Open archived version from archive