archive-sg.com » SG » D » DT-KATHOLIKEN.SG

Total: 493

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Gemeindversammlung-Ein Blick in die Zukunft
    nur aber auch vor dem Hintergrund steigender Sparmaßnahmen in Deutschland und in den Auslandsgemeinden die von Deutschland finanziell unterstützt werden Bereits 12 Auslandsgemeinden wurden im letzten Jahr geschlossen Unsere Gemeinde feiert dieses Jahr ihr 30jähriges Bestehen und darf sich glücklich schätzen über sehr gut besuchte Gottesdienste einen rührigen Gemeinderat und eine überaus aktive Gemeinde z B Chor Flötenensemble Gemeindebriefteam Firm und Kommunionvorbereitungsteam aber auch Stammtisch Pasta Movie Night oder Schatzkiste nicht zu vergessen der Arbeitskreis Kampong Thom die Organisation des jährlichen Gemeindefestes Besuche im Altersheim das Indienprojekt für die Schüler der GESS die Liste ist noch viel länger Die Gemeinde kann stolz auf diese Leistung sein insbesondere da diese unter erschwerten Umständen bei kontinuierlicher Fluktuation durch Weg und Neuzuzüge ihrer Mitglieder erbracht wird Vor diesem erfreulichen Hintergrund waren die Ansprachen sowohl von Pfarrer Fogl wie von Heinz Peter Faust und Joachim Neubauer zu verstehen Wie können wir sicherstellen dass die Gemeinde auch in Zukunft so aktiv bleiben kann Joachim Neubauer im Gemeinderat neu für die Finanzen zuständig hat mit viel Sachlichkeit und Feingefühl der Gemeinde auch einen anderen Spiegel vorgehalten Die Einnahmen der Gemeinde unterteilen sich in zweckgebundene Einnahmen mehrheitlich Spenden für das Kambodschaprojekt und Einnahmen die zur freien Verfügung stehen Letztere sind weniger frei einsetzbar als es klingen mag sie dienen größtenteils der Finanzierung aller laufenden Unkosten die durch unser Gemeindeleben entstehen Sie dienen der Sicherstellung unserer Gemeindeaktivitäten Zwei Aspekte sind hier besonders hervorzuheben 60 dieser freien also nicht zweckgebundenen Einnahmen entsprechen den Zuschüssen aus Deutschland sowie der Spende Pfarrer Fogls sein Gehalt als Religionslehrer an der GESS lässt er der Gemeinde zukommen Gleichzeitig anzumerken ist dass die nicht zweckgebundenen Einnahmen aus Spenden Gemeindebeiträgen und Kollekten der Gemeindemitglieder seit 2008 fast um die Hälfte gesunken sind So erfreulich auch der Betrag der zweckgebundenen Spenden ist Ohne entsprechende Einnahmen für

    Original URL path: http://www.dt-katholiken.sg/index.php?option=com_content&view=article&id=253:gemeindeversammlung&catid=78:rueckblick&Itemid=102 (2012-12-22)
    Open archived version from archive

  • Der neue Gemeinderat
    Mücke Ute Winzer und Yvonne Liebe haben das Gremium Anfang des Jahres verlassen Herzlichen Dank für ihre Freundschaft und gute Zusammenarbeit und alles Gute für die Zukunft Neu dürfen wir Joachim Neubauer Sibylle Treiblmaier und Sandra Wagner in unserem Kreis willkommen heißen Der PGR stellt sich aus Mitgliedern der Gemeinde zusammen Er berät und unterstützt Pfarrer Fogl bei seinen vielfältigen Aufgaben und bei der Organisation und Durchführung des unterdessen breit

    Original URL path: http://www.dt-katholiken.sg/index.php?option=com_content&view=article&id=254:derneue-gemeinderat&catid=78:rueckblick&Itemid=102 (2012-12-22)
    Open archived version from archive

  • Firmwochenende 4./5. März
    uns kennengelernt bei einem 20 minütigen Spaziergang durch den großzügigen Campus der Kirche den wir zusammen mit einem der Firmlinge erkundeten der uns noch sehr fremd war Wir haben gemeinsam unsere Lieblingslieder Laudato si und Wenn das Brot das wir teilen gesungen und sogar ein dreistimmiges Lied Komm herab o Heiliger Geist angestimmt das uns nach einigen Versuchen ziemlich gut gelungen ist Begleitet worden sind wir dabei von Kerstin Dekorsy mit ihrer Gitarre Und wir haben natürlich über Gott und seine Bedeutung in unserem Leben gesprochen Am Freitag den 4 3 2011 trafen wir uns seit einigen Monaten zum ersten Mal wieder Es ist viel vergangen in der Zeit zwischen unserem letzten und diesem Treffen und doch haben sich alle auf Anhieb wieder verstanden Nach einigen Ankündigungen teilten wir uns in kleinere Gruppen auf und sprachen in einer ersten Einheit über unsere Stärken und Schwächen Neben der eigenen Erkenntnis gaben wir uns auch gegenseitig Ideen was an uns gut ist So sammelten wir nicht nur unsere eigenen Sichten sondern auch die unserer Freunde und besprachen auch wem unsere Stärken zu gute kommen könnten oder wer unter unseren Schwächen leiden könnte Nach einer Pause diskutierten wir über das Gebet des Bischofs bei der Firmung und die Gaben des Heiligen Geistes Wir wurden gefragt welche wir verstehen und wie und durften unsere Gedanken mit der Gruppe teilen Abgeschlossen wurde der Freitag mit einer kurzen Meditation die uns auf das morgige Thema unseren eigenen Weg vorbereitete Der darauf folgende Tag konzentrierte sich neben einer Einheit über die Geschichte des verlorenen Sohnes deren Inhalt außerdem auf das Thema Unser Weg übertragen wurde insbesondere auf den Tag der Firmung und unser Engagement in der Gemeinde Nach der Mittagspause die wiederum nach der ersten Einheit stattfand entschied sich jeder für mindestens eine Aufgabe die er sie

    Original URL path: http://www.dt-katholiken.sg/index.php?option=com_content&view=article&id=252:firmwochenende&catid=78:rueckblick&Itemid=102 (2012-12-22)
    Open archived version from archive

  • Erstbeichte der Kommunionkinder am 26.Februar
    ihren Gruppen und mit ihren Gruppenmüttern trafen sie sich dazu in Maris Stella Um 10 Uhr ging es los und kurz vor 13 Uhr waren alle fertig Aber das war noch nicht das Ende In der Geschichte des verlorenen Sohns haben wir gehört dass der Sohn nach seiner Rückkehr nach Hause von seinem Vater barmherzig und mit offenen Armen empfangen wurde und seine Freude so groß war dass er ein

    Original URL path: http://www.dt-katholiken.sg/index.php?option=com_content&view=article&id=250:erstbeichtederkommunionkinder&catid=78:rueckblick&Itemid=102 (2012-12-22)
    Open archived version from archive

  • Bischofsbesuch
    begrüßten wir am Sonntag den 23 Januar unseren Bischof Erzbischof Nicolas Chia in unserem Gottesdienst Erzbischof Chia eröffnete mit diesem Gottesdienst das Jubiläumsjahr unserer Gemeinde die von seinem Vorgänger Erzbischof Gregory Yong am 16 November vor 30 Jahren gegründet wurde In seiner Predigt hob der Erzbischof die Bedeutung einer christlichen Gemeinde und ihren missioniarischen Auftrag hervor Unser Auftrag sei es unseren Glauben und unsere Tradition innerhalb unserer Gemeinschaft hochzuhalten und

    Original URL path: http://www.dt-katholiken.sg/index.php?option=com_content&view=article&id=244:bischofsbesuch&catid=78:rueckblick&Itemid=102 (2012-12-22)
    Open archived version from archive

  • Ökumenischer Kinder-und Jugend-Bibeltag
    dem Grundschulcampus der Deutschen Schule In verschiedenen altersgerechten Gruppen beschäftigten sie sich mit dem Thema Engel in meinem Leben Es wurde gebastelt gesungen und viel darüber geredet Das gemeinsame Mittagessen bot zusätzlich Gelegenheit gruppenübergreifendKontakte zu knüpfen Gruppenübergreifend war auch die Begegnung der Firmlinge und Konfirmanden In diesem Jahr waren auch unsere Jugendlichen in den Bibeltag mit eingebunden Thema war Firmung und Konfirmation Gemeinsamkeiten und Unterschiede Nach der Einführung über das

    Original URL path: http://www.dt-katholiken.sg/index.php?option=com_content&view=article&id=243:oekumenischerkinderundjugendbibeltag&catid=78:rueckblick&Itemid=102 (2012-12-22)
    Open archived version from archive

  • Unterwegs für Kampong Thom
    Benedicat und bedeutet Christus segne dieses Haus Die ersten Sternsinger waren vermutlich Schüler im Hochmittelalter also um das 14 Jahrhundert herum Sie baten im Winter an den Bischofsitzen und Klöstern um Spenden für sich und ihre Mitschüler Erst in unserer Zeit wurde der alter Brauch zu einem Hilfsprojekt für Bedürftige 1959 rief das Kindermissionswerk diese Sammelaktion für benachteiligte Kinder in Afrika Lateinamerika Ozeanien und Osteuropa ins Leben und unterstützt damit mehr als 3000 Projekte Wir die Deutschsprachige Katholische Gemeinde Singapur unterstützen mit unserer Sternsingeraktion das Waisenhaus in Kampong Thom Kambodscha um den Mädchen und Jungen dort bessere Zukunftschancen zu schaffen 14 Sternsinger besuchten am Samstag in 4 Teams und am Sonntag in zwei Teams die Familien die deren Besuch wünschten Das Zusammenstellen der Route ist nicht immer einfach da mitunter lange Fahrtstrecken mit dem Auto dabei sind Nach der Rekordbeteiligung von Kindern im vergangenen Jahr lief die Aktion dieses Mal familiärer ab Die Motivation der Sternsinger war mindestens genauso hoch Einige waren das erste Mal dabei Neben dem eigentlichen Ziel Geld für bedürftige Kinder zu sammeln bietet die Sternsingeraktion den Mädchen und Jungen eine gute Gelegenheit öffentliches Auftreten zu üben Wenn bei der ersten besuchten Familie ein Lied oder ein Vers nicht so gut lief so konnten sie bei der nächsten Familie eben nochmals geübt werden Schon am Samstagabend kamen die Sternsinger sehr zufrieden mit ihren Sammelergebnissen zurück Am Sonntag wurden sie im Rahmen des Gottesdienstes noch einmal offiziell ausgesendet Ihr erster Auftritt auf dem Kirchplatz ging leider etwas in der Geräuschkulisse unter Der Sternsinger Rap sollte aufgenommen werden denn er verdient es Bei den Ordensschwestern ging es ruhiger zu und sie freuten sich sehr Dann besuchten die Sternsinger am Nachmittag noch weitere Familien und waren sehr glücklich wenn sie zwischendurch mal bewirtet wurden Nun ja man kann nicht in

    Original URL path: http://www.dt-katholiken.sg/index.php?option=com_content&view=article&id=242:unterwegsfuerkampong-thom&catid=78:rueckblick&Itemid=102 (2012-12-22)
    Open archived version from archive

  • Ökumenische Krippenfeier-Heiligabend
    letztes Jahr aufführten konnte wieder in allen Rollen besetzt werden Zur ökumenischen Krippenfeier die an Heilig Abend in der ORPC stattfindet wird in schöner Tradition jedes Jahr von beiden christlichen Gemeinden ein Krippenspiel organisiert Dieses Jahr waren es 41 Kinder die mitgespielt getanzt gesungen und geflötet haben und die Proben waren aufgrund der grossen Anzahl etwas chaotisch aber lustig und haben wieder grossen Spass gemacht Zur Aufführung an Heilig Abend lief alles wie am Schnürchen Nach einem schönen Anspiel der Flötengruppe begannen zwei Mädchen die Geschichte zu erzählen und bald schon war der Bereich vor dem Altar mit spielenden Kindern gefüllt Auf den Stufen davor saßen viele aufmerksame Kinder die mitverfolgten wie sich Maria und Josef auf die lange Reise machten von zwei Herbergswirten abgewiesen wurden und dann doch noch eine Unterkunft in einem Stall fanden weil eine Herbergsfamilie mit ihnen Mitleid hatte Eine große Hirtenschar sass auf ihren Decken und Lammfellen mit ihren zwei entzückend verkleideten Schafen und lauschten der Verkündigung des Engels Wunderschön waren die kleinen Engel anzusehen die zur Flötenmusik einen Tanz aufführten und in ihren Händen Teelichter hielten Die Hirtenschar machte sich daraufhin auf die Suche nach dem Jesuskind und auch die drei Heiligen Könige fanden

    Original URL path: http://www.dt-katholiken.sg/index.php?option=com_content&view=article&id=241:oekumenischekrippenfeierheiligabend&catid=78:rueckblick&Itemid=102 (2012-12-22)
    Open archived version from archive