archive-sg.com » SG » D » DT-KATHOLIKEN.SG

Total: 493

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Gemeindefahrt Herbst 2010
    zusammengesetzt ihnen neue Häkelmuster gelernt und auch erläutert wie man Häkelanleitungen liest So entstand ein Austausch darüber was Neues zum Verkauf hergestellt werden kann Interessant zu sehen war der Unterschied zwischen Theorie und Praxis Der Unterricht in kambodschanischen Schulen ist zumeist das Aufschreiben dessen was der Lehrer sagt Versuche machen ausprobieren das gibt es eher nicht Da wollten wir den Kindern Alternativen bieten Kerstin und Tanja bauten mit den Kindern Periskope und Schnurtelefone um ihnen einfach physikalische Gesetze spielerisch näher zubringen Die Zwölftklässler durften in ihrem Physikunterricht auch elektronische Grundschaltungen bauen Die Erstellung einer Lichtschaltung für die optische Box brachte nach einiger Tüftelei auch das entsprechende Erfolgserlebnis Wir spielten zusammen mit den Heimkindern Brett und Mathespiele auf Englisch um Konversation mit ihnen zu trainieren Manche von uns bleiben in e Mail Kontakt mit den Lehrern um sich weiterhin austauschen zu können Beeindruckt hat mich die Offenheit und das Vertrauen der Kinder dass man sich auch mittels Körpersprache Mimik und Gestik gut unterhalten kann und einander näher kommen kann Viele Freundschaften sind zwischen den Besuchs und den Heimkindern entstanden während sie miteinander spielten und bastelten Spontan organisierten unsere Jungen ein Fußballspiel gegen die Kampong Thom Mädchen Auch mit den Hausmüttern Nannies konnten wir uns ohne Englisch verständigen Seit einiger Zeit muss jedes Heim gemäß eines Regierungsbeschlusses zwei geistig behinderte Kinder aufnehmen Dies ist ohne fachlich ausgebildetes Personal keine leichte Aufgabe Hier haben wir versucht die Nannies mit unserem Wissen unserer Erfahrung zu unterstützen und zu motivieren Es ist schön und entspannt in einer großen Gruppe mit vielen Kindern unterwegs zu sein Nicht immer verlief alles ohne Stocken oder Abspracheprobleme Unsere zwei Busse kamen nicht immer am gleichen Ort an Jedoch haben die Kinder während der Fahrten sich viel untereinander beschäftigt was uns Eltern viel Stress erspart hat Jedes Kind konnte auch entscheiden wie sehr es Kontakt mit den kambodschanischen Kindern aufnimmt Nicht jedes unserer Kinder hat es leicht genommen zu sehen wie wenig Privatsphäre die 136 Kinder die in 11 Häusern leben haben nämlich nur ein Bett eine Holzauflage auf der eine Bastmatte ausgerollt wird und ein Schrankfach Was wir außerdem getan haben In den vier Tagen in Kampong Thom wurden die Solaranlagen inspiziert und gewartet Da die erste geschulte Generation das Heim verlassen hat wurden unter Thomas Anleitung neue Jugendliche geschult und ein Programm für fortlaufende Schulungen erstellt damit das Weitergeben des Wissens gewährleistet ist Daneben hat Thomas wieder Wasserproben von allen fünf Brunnen mitgenommen Basierend auf diesen Ergebnissen sollen Wasserfilter installiert werden Es wurde auch der Zustand der Computer im EDV Raum geprüft und der neue Bedarf ermittelt um später den Kindern in Kooperation mit Don Bosco einen Internet Zugriff zu ermöglichen Drei Frauen haben die Bücherei strukturiert und den Bedarf an neuen Bücher eruiert Auch die Spielsachen wurden im Spielzimmer durchforstet und aussortiert Alle mitgebrachten Kleider und Spielzeugspenden haben wir vor Ort sortiert Dann konnten sich die Nannies das aussuchen was dem Bedarf in ihren Häusern entsprach Es war ein schönes Gefühl gleich am nächsten Tag das eine

    Original URL path: http://www.dt-katholiken.sg/index.php?option=com_content&view=article&id=202:gemeindefahrtherbst2010&catid=48:kampong-thom&Itemid=81 (2012-12-22)
    Open archived version from archive

  • Kampong Thom-Sommer 2010. Ein Bericht einer Patenfamilie
    dass ein Junge namens Phoeuk Sauth geboren 2001 im Waisenhaus angekommen war da seine Eltern und Verwandten verstorben sind Auch das erste Foto erhielten wir das wir neugierig mit unseren Jungs Jakob 5 Jahre und Niklas 8 Jahre betrachteten Da wir ohnehin für den Sommer 2010 ein Reise nach Angkor Wat geplant hatten bot es sich an gleich mal in Kampong Thom vorbeizuschauen und Phoeuk Sauth einen Besuch abzustatten Wir bestimmten ein Datum und mit Hilfe meiner Cousine Meike Pfarrer Fogl und dem Waisenhausleiter Herrn Chea gelang es alles zu organisieren Ein Auto holte uns früh morgens im Hotel in Siem Reap ab und so fuhren wir die 2 Stunden nach Kampong Thom Die Landschaft ist wunderschön Dort angekommen wurden wir herzlich von Herrn Chea begrüßt Gleich ergaben sich zahlreiche Gesprächsthemen zumal er vor kurzer Zeit in unserem Heimatland den Niederlanden gewesen war und sehr gut Englisch spricht Die Kinder waren in einer Riesenrunde versammelt und durften eine Serie schauen die sich großer Beliebtheit erfreute Dass so viele Kinder schon am Vormittag dort waren lag daran dass Schulferien waren Man zeigte uns die Bibliothek und das Spielzimmer wo unsere Kinder später begeistert mit den Kindern des Waisenhauses spielten Alles machte einen sehr gepflegten Eindruck Dann konnten wir endlich unser Waisenkind begrüßen Die mitgebrachten Geschenke wurden in Empfang genommen und gleich wieder von einer Horde begutachtet Mit der Hilfe des Patenkindes von Pfarrer Fogl der ganz gut Englisch spricht sind wir dann zum örtlichen Markt gezogen und haben unseren Jungen neu eingekleidet von Kopf bis Fuß Er war mächtig stolz aber auch ziemlich schüchtern Wir haben die beiden Jungs zum Mittagessen eingeladen und sind dann zurückgekehrt ins Waisenhaus Dort hatten sich schon die größeren Kinder versammelt um uns zuzuhören Wie im Vorfeld besprochen sollten wir etwas über unsere Berufe berichten mein

    Original URL path: http://www.dt-katholiken.sg/index.php?option=com_content&view=article&id=247:kampong-thom-sommer-2010&catid=48:kampong-thom&Itemid=81 (2012-12-22)
    Open archived version from archive

  • Pfadfinder von St. Hedwig(Stuttgart) im Waisenhaus, August 2010
    Hedwig aus Stuttgart Möhringen besuchten zusammen mit ihrem Pfarrer vom 22 bis 29 August das Waisenhaus Mit einem Spendenbetrag ihrer Gemeinde 3800 USD und weiteren 800 USD unserer Gemeinde haben sie dort ein Haus renoviert und zu einem Klassenzimmer umgestaltet Hier ein Ausschnitt aus ihrem Bericht Zusammen mit einheimischen Handwerkern wurde das einstöckige Haus komplett umgebaut Eine neue Decke neue Fliesen an den Wänden und auf dem Fußboden eine neue Toilette die Fensterläden mussten gestrichen werden ebenso wie die Wände usw Nach kurzer Zeit war die gesamte Baustelle voll mit Kindern die den Handwerkern und den Pfadfindern halfen Und das alles in ihrer Freizeit Je länger man zusammen arbeitete und in den Mittagspausen redete umso näher kamen sich Kambodschaner und Deutsche Diese Begegnungen waren sehr wichtig denn so merkten die Kinder und Jugendlichen dort dass die Pfadis aus dem reichen Europa wo das Geld scheinbar auf der Straße liegt nicht nur irgendetwas von ihrem Überfluss abgaben sondern Zeit und Freundschaft in dieses Projekt investieren Am meisten hat die Pfadfinder beeindruckt mit wie viel Liebe sich Mr Chea die Lehrer und die Nannies um die Kinder und Jugendlichen gekümmert haben Auch dass sich die Älteren um die Jüngeren gekümmert haben war

    Original URL path: http://www.dt-katholiken.sg/index.php?option=com_content&view=article&id=224:pfadfindervonsthedwigimwaisenhausaugust2010&catid=48:kampong-thom&Itemid=81 (2012-12-22)
    Open archived version from archive

  • Newsletter Kampong Thom Sommer 2009
    Sakramente Gemeinde aktuell Katechese Spiritualität Caritas Kampong Thom Bildergalerie Rückblick Kalender Wir über uns Anmeldung Gemeinde Wo wir sind Konten Gemeindebriefe About us engl Kirchenjahr Kontakt Links Newsletter Kampong Thom Sommer 2009 Klicken Sie hier um den Newsletter herunter zu

    Original URL path: http://www.dt-katholiken.sg/index.php?option=com_content&view=article&id=200:newsletterkampongthom2009&catid=48:kampong-thom&Itemid=81 (2012-12-22)
    Open archived version from archive

  • Firmlinge in Kambodscha 2009
    Waisenhaus Angkor Wat Alle Seiten Seite 1 von 3 Firmlinge in Kampong Thom 2009 ein Bericht Wie vor zwei Jahren machten sich auch dieses Jahr acht von uns Firmlingen und fünf Erwachsene am 30 März auf nach Kambodscha um dort das Waisenhaus zu besuchen Bei der Ankunft in Siem Reap wurden wir von Heimleiter Sean Chea empfangen und auf der dreistündigen Busfahrt zum Waisenhaus bekamen wir schon viel von der

    Original URL path: http://www.dt-katholiken.sg/index.php?option=com_content&view=article&id=157:firmlinge2009&catid=48:kampong-thom&Itemid=81 (2012-12-22)
    Open archived version from archive

  • Gemeindefahrt nach Kambodscha Dezember 2008
    Katechese Spiritualität Caritas Kampong Thom Bildergalerie Rückblick Kalender Wir über uns Anmeldung Gemeinde Wo wir sind Konten Gemeindebriefe About us engl Kirchenjahr Kontakt Links Gemeindefahrt nach Kambodscha Dezember 2008 Klicken Sie hier um den Reisebericht der Gemeindefahrt 2008 nach Kambodscha

    Original URL path: http://www.dt-katholiken.sg/index.php?option=com_content&view=article&id=201:gemeindefahrt2008&catid=48:kampong-thom&Itemid=81 (2012-12-22)
    Open archived version from archive

  • Und über allem schien die Sonne, Juni 2008
    Planung mit Bestandsaufnahme Kalkulation des Energieverbrauches rechnerischer Auslegung der Anlage Auswahl der Lieferanten und zuletzt Suchen von Sponsoren waren vorangegangen Mit viel Engagement konnte unsere Gemeinde Spendengelder für Solarzellen auf zwei Häusern sammeln Die deutsche Botschaft in Kambodscha finanzierte Solarzellen auf zwei weiteren Häusern Vom 20 bis 22 Juni wurden die Paneele in Zusammenarbeit mit REEPRO Promotion of the Efficient Use of Renewable Energies in Developing Countries installiert 12 Jugendliche

    Original URL path: http://www.dt-katholiken.sg/index.php?option=com_content&view=article&id=147:solarpanels-&catid=48:kampong-thom&Itemid=81 (2012-12-22)
    Open archived version from archive

  • Gemeindefahrt Dezember 2007
    wer nun endlich mitreisen würde war vorbei alle noch auf der Liste verbliebenen Reisenden waren eingecheckt und auf dem Weg zum Flugzeug Im Vorfeld war wie bei den zehn kleinen Negerlein ein Mitreisender nach dem anderen kurzfristig ausgestiegen Zehn Erwachsene und acht Kinder wagten sich dann schließlich auf die Reise Zuerst lernten wir die kambodschanische Hochkultur des 12 Jahrhunderts in den Tempelanlagen von Angkor Wat kennen Eine Bootstour auf dem Tonlé Sap die Begegnung mit den Menschen die in den schwimmenden Dörfern leben öffnete uns die Augen wie gut wir es doch haben Weiter ging s ins Waisenhaus von Kampong Thom Dort gefiel es uns allen vor allem auch den Kindern besonders gut Einige der Kinder hatten schon in Singapur beim Besuch unserer kambodschanischen Freunde Gelegenheit gehabt sich kennenzulernen Für die anderen war es auch kein Problem denn wir wurden mit großer Herzlichkeit und Freundlichkeit aufgenommen Fußball spielen beim Kochen zuschauen und helfen Solarprojekt Wäsche am Brunnen waschen bei der Reisernte Hand anlegen die Zeit verging im Flug Ein Festessen und ein Tanzabend waren natürlich auch mit dabei Sogar die überzeugtesten Nicht Tänzer wurden von der Anmut und Begeisterung unserer Freunde mitgerissen und schwangen schließlich das Tanzbein Während unseres Besuches

    Original URL path: http://www.dt-katholiken.sg/index.php?option=com_content&view=article&id=129:gemeindefahrt-dezember-2007&catid=48:kampong-thom&Itemid=81 (2012-12-22)
    Open archived version from archive